Verein zur Förderung und Pflege der Tradition der Potsdamer Riesengarde "Lange Kerls" e.V.
Kranzniederlegung im Militärwaisenhaus, Potsdam, 05.06.2016

Am Sonntag, dem 5. Juni 2016, wurde die alljährliche Kranzniederlegung der Ehemaligen des Potsdamer Militärwaisenhauses durch eine Abordnung der Potsdamer Riesengarde umrahmt.
Die ca. 25 Ehemaligen waren, wie jedes Jahr, aus ganz Deutschland und sogar Australien hier im Potsdamer Waisenhaus zusammengekommen, um der Gründer und der ehemaligen Mitstreiter zu gedenken. Dabei ist es seit vielen Jahren eine gute Tradition, dass die Potsdamer Riesengarde auf Einladung der Ehemaligen, daran teilnimmt. Diesmal war die Garde, trotz zahlreicher Auftritte an diesem Wochenende, recht zahlreich anwesend, obwohl einige Kameraden auf Grund von Widrigkeiten im Potsdamer Verkehr, wegen eines zeitgleich durchgeführten Marathonlaufs, doch recht spät ankamen. So gedachte die Garde unter Führung des Capitäns mit Trommel und Fahne gemeinsam mit den Ehemaligen der Toten. Im Anschluss gruppierte sich die Garde mit den zum Teil weit über 80-jährigen, beeindruckend rüstigen Ehemaligen zum jährlichen Erinnerungsphoto im Innenhof des Militärwaisenhauses.
Die anschließende Einladung der Ehemaligen zu einem gemeinsamen Mittagessen wurde von den Kerls dankbar angenommen.
Teilnehmer: König, Offizier, 2 Tamboure, 2 Fähnriche, 3 Grenadiere, 2 Bauern
GK

weiter zu den Berichten
deutsch english