Verein zur Förderung und Pflege der Tradition der Potsdamer Riesengarde "Lange Kerls" e.V.
Firmenempfang im Kutschstall-Ensemble, Potsdam, 03.06.2016

Wiederholt wurde die Potsdamer Riesengarde für einen Empfang im Kutschstall-Ensemble gebucht. Am Freitag, den 3. Juni 2016 um 20 Uhr wurde eine Delegation der Artemed Gruppe, einem Zusammenschluss von mehreren Fachkliniken Deutschlands, in Empfang genommen. Nach einem ausführlichen Besuch der Landeshauptstadt Potsdam kehrte die Delegation (ca. 120 Personen) am Neuen Markt in der "Schmiede 9" und dem "Le Manège" ein ("Schmiede 9" ehemals "Der Hammer"). Dort wurden die Gäste von einer Abordnung der Potsdamer Riesengarde militärische begrüßt. Der kommandierende Offizier gabe einige Erläuterungen zu den „Langen Kerls“ und zum Verein und ließ dann von den Kerls den Ladevorgang der Waffen demonstrieren. Nach einigen Fotos mit den Gästen war dieser Auftritt schon vorbei. Auffällig war an diesem Abend, dass in der Zeit von 19:45 bis 20 Uhr umliegende Viertel vom Ordnungsamt der Stadt Potsdam dreimal bestreift wurde. Ein Schelm, wer Böses dahinter vermuten würde! Die „Langen Kerls“, die hier zur kulturellen Umrahmung einer potsdamer Veranstaltung beitrugen, waren aufgrund der Vorkenntnisse vom letzten Auftritt am Kutschstall bereits vorgewarnt und hatten ihre Fahrzeuge diesmal außerhalb der „Gefahrenzone“ abgestellt. Einigen Touristen erging es jeoch auch diesmal nicht so gut mit ihren Fahrzeugen. Teilnehmer: Offizier, Tambour, Fähnrich, 3 Grenadiere, 2 Bauern
RT

weiter zu den Berichten
deutsch english