Verein zur Förderung und Pflege der Tradition der Potsdamer Riesengarde "Lange Kerls" e.V.












Training in der Havelland-Kaserne, Potsdam, 04.12.2015

Wie immer in der „kalten“ Jahreszeit wird das monatliche Training der Riesengarde in der Havelland-Kaserne in Potsdam-Eiche durchgeführt. So trafen sich 14 Kameraden auch am ersten Sonnabend im Dezember zum Trainieren und da nicht in der Öffentlichkeit trainiert wurde, konnten alle Kerls in zivil erscheinen, hatten nur Waffen und Koppelzeug dabei, die Tamburs die Trommeln. Nach einer kleinen Frühstücksstärkung wurde zu auf einer Kasernenstraße angetreten und zum “warmmachen“ erstmal das kleine Exerzitium durchgeführt.
Schnell war klar, dass die neuen Bauern so nicht viel lernen konnten und so wurden die Handgriffe zunächst vorgeführt und dann immer wieder geübt, auch im Einzeltraining. Damit die Bauern auch zu Hause weiter üben können, wurde während des Trainings ein kleines Video angefertigt, wo die zunächst wichtigsten Waffengriffe zu sehen sind.
Nach einer Mittagspause mit Kaffee und Würstchen wurde den anwesenden Waffenträgern vom Schatzmeister detailliert vorgeführt und erklärt, wie die Waffe intensiv zu reinigen und zu pflegen ist. Das trägt nicht nur zur Werterhaltung bei sondern gewährleistet auch, dass die Waffe im entscheidenden Augenblick auch funktioniert. Diese Vorführung fand sehr großes Interesse bei den Grenadieren und sollte mit allen Waffenträgern fortgesetzt werden.
Teilnehmer: Fürst, 2 Tamboure, 1 Fähnrich, 5 Grenadiere, 4 Bauern und Fourier
BV

weiter zu den Berichten
deutsch english