Verein zur Förderung und Pflege der Tradition der Potsdamer Riesengarde "Lange Kerls" e.V.
Brandenburg Abend des Landeskommandos der Bundeswehr, Potsdam-Eiche, 15.07.2015


Am 15. Juli 2015 fand der alljährliche "Brandenburg Abend" des Landeskommandos Brandenburgs in der Potsdamer Havellandkaserne im Ortsteil Eiche statt. Wie immer war alles was Rang und Namen hat und darüber hinaus einen Bezug zur Bundeswehr hat eingeladen worden. Neben vor allem aktiven Bundeswehrangehörigen und Ehemaligen waren auch Vertreter des THW, der Berufsfeuerwehr Potsdam, der Landespolizei, des Katastrophenschutzes und Feuerwehrangehörige von Landkreise sowie deren Landräte eingeladen. Zur Eröffnung sprach Herr Ministerpräsident Dr. Dietmar Woidke, der vom Gastgeber Oberst Peter Arendt sehr herzlich empfangen wurde. Oberst Arendt war es auch der bei der Begrüßung feststellte: "Kein Brandenburg Abend ohne die „Langen Kerls“! Deshalb war es selbstverständlich, dass wieder eine Fahnenabordnung der Riesengarde Herrn Oberst und Herrn Ministerpräsidenten bei den Eröffnungs- und Begrüßungsreden zur Seite stand. Danach bildeten die Kerls den optischen Rahmen für die nächste Aktion. Der anwesende Fregattenkapitän Ivo Schneider, Kommandant der Fregatte Brandenburg, unterzeichnete gemeinsam mit Oberst Arendt eine Patenschaft zwischen dem Landeskommando und der Fregatte Brandenburg. Diese Patenschaft ist Ergebnis jahrelanger freundschaftlicher Kontakte zwischen beiden Institutionen auch außerhalb der üblichen dienstlichen Verbindungen. Nach der Unterzeichnung wurde der offizielle Teil beendet und
"das Buffet eröffnet". Neben der Stärkung wurden viele Gespräche geführt, neue Kontakte geknüpft und alte Kontakte gepflegt, neudeutsch Netzwerke geknüpft.
Teilnehmer: Feldmarschall, Fähnrich, Grenadier
RT

weiter zu den Berichten

deutsch english