Verein zur Förderung und Pflege der Tradition der Potsdamer Riesengarde "Lange Kerls" e.V.
Höfenacht der Stadt Königs Wusterhausen, 04.06.2016

Des Königs Wusterhausener Höfe bildeten am Sonnabend, dem 4. Juni 2016, wieder einmal die Kulisse für ein wirklich gut besuchtes Stadtfest. Der warme Sommerabend bot den Könings-Wusterhausenern erneut sehr gute Bedingungen zum Feiern unter freiem Himmel.
Auch diesmal ließ es sich der König nicht nehmen, wie in jedem Jahr, einigen Höfen in Begleitung des Stellvertretenden Bürgermeisters seine persönliche Aufwartung zu machen. Im Gefolge seiner Majestät seinen Gemahlin, die Königin sowie die „Langen Kerls“ als Eskorte.
In diesem Jahr war die Höfe-Runde etwas kleiner, aber der Empfang auf den Höfen war deshalb nicht minder herzlich. Der Köning wurde mit seiner Garde auf allen Höfen mit kühlen Getränken versorgt und auf einem Hof bekam der König höchstselbt ein Ständchen dargeboten, was ihm sehr viel Plesier bereitete. Wo der Platz auf den Höfen ausreichte, ließ der König seine Garde exerzieren und erklärte den Bürgern die Grundzüge militärischer Taktik seiner „Langen Kerls“.
Am Ende wurde die Garde von den Kavaliershäusern am Schloss vorzüglich versorgt und wer wollte, konnte den Abend noch ganz gemütlich vor Ort ausklingen lassen. Ein arbeits- sprich auftritssreicher Tag war geschafft.
Teilnehmer: König, 2 Offiziere, 3 Grenadiere, 2 Bauern
GK

weiter zu den Berichten
deutsch english